Schießanlage Schmidtenhöhe

Die Schießanlage ermöglicht das Schießen bis maximal 19.000 Joule Mündungsenergie. Alle Waffen und Anschlagsarten innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen für Zivilpersonen sind zugelassen. Magazine von Selbstladewaffen sind mit maximal 5 Schuß zu laden.

Personalausweis und Waffenbesitzkarte sind auf Verlangen vorzulegen.

Zielscheiben und Schusspflaster können vor Ort erworben werden. Befestigungsmaterial (z.B. Tacker), Schusspflaster etc. sollten mitgebracht werden, .

Geschossen wird derzeitig auf 10 Bahnen aus dem Schießhaus.

Die Zufahrt bis zum Schießhaus ist zur Wahrnehmung eines Schießtermins frei.

Clubmitgliedschaften oder Reservierungen werden im Rahmen vereinbarter Termine mit dem Vorstand festgelegt.

Nutzung des Schießstandes

Der Schießstand steht
-  Sportschützen
-  Jägern
-  und sonstigen gesetzlich geregelten Waffenbesitzern
zur Verfügung.

Die Nutzung erfolgt als:
-  Mitglied
-  Gastschütze
-  oder im Rahmen eines Mitbenutzungsvertrages.

 

© Bootz Systemberatung